Allgemein



Liebe Mitglieder*innen,

liebe interessierte Unternehmer*innen und Führungskräfte,

Vom Eise befreit sind Strom und Bäche

durch des Frühlings holden, belebenden Blick.

Johann Wolfgang von Goethe

Mit diesem Stück „Hoffnungsglück“ wollen wir uns energiegeladen einstellen und vorbereiten auf gelockerte Zeiten.
Den Auftakt machte für Sie unsere frühere 1. Vorsitzende und unser Mitglied der ersten Stunde
Anu Stäpke von ANUFAKTUR am 17. März 2021 um 19:00 Uhr per Zoom-Konferenz.
Bequem vom PC, Tablet oder Handy waren Sie eingeladen, mit ihr im Austausch zu sein über Visitenkartenfeinheiten, -regeln und -trends.

„Stell Dir vor, Du bist in einer Veranstaltung, triffst eine/n eleganten Businessmann/frau, Euer Gespräch läuft interessant, nach lebhaftem Talk kommt Ihr zu dem Moment, wo er/sie seine/ihre Visitenkarte aus der Tasche zieht.

Der elegante Ersteindruck ist plötzlich wie Rauch verflogen. Die „sogenannte“ Visitenkarte, die Du in Deiner Hand hältst, sieht aus wie „selbstgebastelt“ und fühlt sich auch noch an wie ein schlapper Pizzaflyer mit einer geknickten Ecke. 😉

So schlimm muss es nicht immer ablaufen, aber ähnliche Situationen sind Realität.  Jetzt mal Hand aufs Herz. Bist Du stolz auf Deine Karte? Hörst Du anerkennendes Lob über Deine Visitenkarte?“

Diese Gedanken von Anu Stäpke, Mediendesignerin aus der ANUFAKTUR – corporate & employer branding, vertieften wir in einem kurzweiligen Vortrag über ansprechende und erfolgreiche Visitenkarten.

Für unsere Mitglieder*innen war der Webvortrag kostenfrei.

Gäste zahlten 10,00 € auf unser Konto