Allgemein



Mittwoch, 13. November 2019, um 18:30 Uhr im Primavera in der Mauernstraße 22, 29221 Celle

Liebe Mitglieder und Interessenten des UTC,

die Zukunft kommt näher … und das immer schneller.
Und so ist es höchste Zeit, dass sich Unternehmerinnen und Unternehmer und verantwortliche Führungskräfte
mit allen Fragen rund um die Daten, von denen jedes Unternehmen abhängt, befasst.

Rechnungen auf Papier oder per E-Mail? (Auch eine Kostenfrage)

Zeitaufwand für Abrechnungen, wie geht es zeitsparend?

Wie sichere ich meine Daten gesetzeskonform und ausfallsicher?

Belegverarbeitung und sichere Speicherung auf deutschen Servern, gesetzeskonforme Aufbewahrung.

Das alles soll mit einmal Einscannen des Dokumentes erledigt sein, so sagt es die DATEV – und das macht neugierig; denn es verspricht Erleichterung.

Und … alles soll auch zu erschwinglichen Kosten möglich sein.

Ihr Steuerberater kann direkten Zugriff auf die eingescannten Daten haben, und Sie brauchen keine Papierstapel oder Ordner mehr zu ihm bringen.

Christian Goede-Diedering, der Experte der DATEV, stellte uns vor, wie das alles funktioniert und welche weiteren Vorteile und Möglichkeiten es gibt.

Damit, und mit der digitalen Rechnung kommen wir dem papierlosen Büro einen deutlichen Schritt näher.

Hier hatten wir einen Fachmann vor Ort, der weiß, wie es funktioniert.

Für UTC Mitglieder war dieser Abend kostenfrei (Verzehr auf eigene Rechnung).

Gäste waren zu dieser Veranstaltung herzlich willkommen.

Nicht nur diese für alle Unternehmer wichtigen Punkte (siehe Foto) wurden erörtert, sondern auch wichtige Aufbewahrungsgrundsätze und Aufbewahrungszeiten und Aufbewahrungspflichten.

Was machen Sie mit einer Rechnung, die Sie als E-Mail erhalten und die eine PDF-Rechnung enthält? Speichern, ausdrucken, löschen? Das wäre auf jeden Fall falsch.

Schreiben Sie Ihre Rechnungen mit Word oder Excel? Vergessen Sie das, es ist nicht rechts-konform.

Wenn Sie eine Datensicherung durchführen, ist das sehr gut für Ihre Daten und deren Sicherheit, aber es gewährleistet keine Rechtskonformität.

Warum reicht eine Rechnung im Format PDF nicht aus? Warum muss es PDF-A3 sein? Jetzt wissen wir, warum.

Wussten Sie, dass die Rechnung schon seit dem Jahre 2011 offiziell per E-Mail zugestellt werden kann und auch soll? Und dass Sie dieser Versandart automatisch zustimmen, wenn Sie nicht widersprechen?

Ab Januar 2020 gibt es neue Gesetze, z. B. dass Sie einen Beleg immer und unaufgefordert aushändigen müssen? Wussten Sie, dass dadurch jeden Tag kilometerweise Papier bedruckt wird?

Wussten Sie, dass Sie schon ab 13,- Euro im Monat Ihre Daten korrekt in einer deutschen Cloud (das will der Gesetzgeber so) speichern können?

Wussten Sie, dass es schon ab 19,90 Euro eine Software gibt, mit der Sie ihre Rechnungen gesetzeskonform schreiben und speichern können?

Es war ein sehr interessanter Abend mit vielen Neuigkeiten und viel Hintergrundwissen, das uns vermittelt wurde.

Danke an Herrn Goede-Diedering, der es geschafft hat, einen Vortrag zu halten, der interessant, aufgelockert und informativ war.

Alle unsere Fragen wurden kompetent und gut verständlich beantwortet.

 

Danke für die gute Bewirtung im Primavera (Mauernstraße 22 in Celle)

GM

Fotos: Gerhard Meyer

Grafik: DATEV